View job here

Für die Interdisziplinäre Schmerztagesklinik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (20-30 Std./Woche), zunächst befristet für zwei Jahre, einen Diplom-Psychologen (m/w/d) oder Master of Science Psychologie (m/w/d) mit abgeschlossener Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten (VT) (m/w/d).

Ihre Aufgaben

Schmerztagesklinik

  • Psychologische Diagnostik unter Einbeziehung von Fragebogendiagnostik im Rahmen eines interdisziplinären Assessments sowie Verfassung von Abschlussberichten
  • Erstellen gemeinsamer Therapiestrategien und Therapieziele mit Berücksichtigung möglicher komorbider Erkrankungen im interdisziplinären Team mit regelmäßigen multiprofessionellen Teamkonferenzen
  • Basierend auf dem Bio-Psycho-Sozialen Schmerzmodell bilden kognitiv-verhaltenstherapeutische Therapieformen den Schwerpunkt der Behandlung. Insbesondere die Vermittlung von Schmerzbewältigungsstrategien und Anleitung von Entspannungstechniken (z. B. progressive Muskelrelaxation oder Autogenes Training) und Biofeedback-Verfahren
  • Achtsamkeitsbasierte Verfahren (z. B. MBSR), EMDR, Gestalttherapeutische und/oder hypnotherapeutische sowie Biofeedback Verfahren können ebenfalls zum Einsatz kommen
  • Die Therapie erfolgt sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting und beinhaltet u.a. Edukation bzgl. des Bio-Psycho-Sozialen Modells chronischer Schmerzen sowie die Vermittlung von Strategien im Umgang mit der Symptomatik und spannungsregulierenden Verfahren
  • Möglichkeit der aktiven Mitgestaltung des Bereiches im Hinblick auf den zukünftig noch weiter erfolgenden Ausbau (vollstationäre Therapie geplant)
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Forschungsprojekten und ggf. Lehre

Psychoonkologischer Dienst

  • Psychologische Begleitung, Beratung und Krisenintervention für onkologische Patienten und deren Angehörigen
  • Austausch im multidisziplinären Team sowie Teilnahme an Tumorkonferenzen und Teamsitzungen
  • Ggf. Mitwirkung an Forschung, Lehre und Vorträgen z. B. für Patientenveranstaltungen

Ihr Profil

  • Abschluss als Diplom-Psychologe (m/w/d) oder Master of Science (Psychologie) mit abgeschlossener Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeut
  • Umfassende Kenntnisse im Fachgebiet Psychotherapie, idealerweise mit Erfahrung in der Therapie von Menschen mit chronischen Schmerzen und mit weiteren Zusatzausbildung(en) z.B. in der Schmerzpsychotherapie
  • Erfahrung mit Gruppen- und Einzeltherapie
  • Motivation für die Arbeit mit chronischen Schmerzpatienten sowie Engagement und Kreativität für die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Therapiekonzeptes
  • Interesse und Freude an der Zusammenarbeit in einem aufgeschlossenen, kollegialen, qualifizierten und motivierten Team
  • Interesse und Erfahrung im Umgang mit Patienten in persönlichen und gesundheitlichen Krisen, wie zum Beispiel Tumorerkrankungen
  • Patientenorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit den anderen (Fach-)Bereichen
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Hohe Fach- und Sozialkompetenz, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Engagement

Unser Angebot

  • Strukturierte Einarbeitung durch erfahrene und motivierte Teams mit gutem Betriebsklima und gegenseitiger Unterstützung
  • Vergütung nach Tarifvertrag (TVöD/TV-L) je nach Qualifizierung und Berufserfahrung einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (Betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung) 
  • Regelmäßige Supervision
  • Beratungs- und Informationsangebot im Familienbüro zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Unterstützung in der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung durch individuelle Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in der eigenen Akademie
  • Attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie Yoga-Kurse, Fitnessangebote und vieles mehr
  • Mitarbeitervergünstigungen in diversen Unternehmen

Zusatzinformationen

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Das Universitätsklinikum Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Vor Aufnahme einer Tätigkeit am Universitätsklinikum Augsburg müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz oder Immunität gegen Masern nachgewiesen werden sowie ein gültiger Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen.

Sie haben noch Fragen zur ausgeschriebenen Stelle?

Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Leiter der Schmerztagesklinik, Herr Dr. Matthias Haug unter der Telefonnummer 0821/400-3252 sehr gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

Mit wenigen Klicks zur Online-Bewerbung. Laden Sie einfach Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bis zum 23.10.2022 hoch, überprüfen Sie die übernommenen Daten und schicken Sie die Bewerbung ab.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Neben spannenden Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen erwarten Sie im Universitätsklinikum eine Vielzahl an attraktiven Benefits sowie eine Tätigkeit mit Sinn. Nähere Informationen dazu finden Sie hier