View job here

Wir suchen für unsere Stabsstelle Recht, Datenschutz und Informationssicherheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Juristen (m/w/d) mit vertieften Kenntnissen im Bereich des Datenschutzrechts und in der Informatik oder einen Informatiker (m/w/d) mit vertieften Kenntnissen im Datenschutzrecht.

Sie werden Teil der Stabsstelle Recht, Datenschutz und Informationssicherheit (SRDI) die direkt der Kaufmännischen Direktion des Universitätsklinikums unterstellt ist. Datenschutzrechtliche Fragestellungen und Konzepterstellungen sowie die Etablierung einer Datentreuhandstelle sind wesentlich für Krankenhäuser und weitergehend für Universitätskrankenhäuser, die umfassend höchstpersönliche Daten gerade die Bereiche der medizinischen Versorgung sowie der damit einhergehenden Forschung verarbeiten. Sie werden in diesem Kontext mit dem Team der SRDI und außerhalb der SRDI eng mit dem Institut für Informationstechnologie, Lehrstuhl für IT-Infrastrukturen für die Translationale Medizinische Forschung der Universität Augsburg sowie dem Institut für Digitale Medizin und dem Bereich Medizintechnik und IT des UKA und den Kliniken und Instituten des UKA zusammenarbeiten.  

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung beim Aufbau der Datentreuhandstelle im regulativen Setting sowie Management der Datentreuhandstelle
  • Organisation und Pflege eines digitalen Datenschutzmanagementsystems
  • Management des Gesamt-Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten zusammen mit dem Datenschutzbeauftragten des UKA
  • Operative Unterstützung und Beratung der Kliniken / Fachbereiche zur Umsetzung von Datenschutzvorgaben sowie Unterstützung im Rahmen von Projektvorhaben
  • Erfassung, Bearbeitung bzw. Verwaltung der Verträge zur Auftragsverarbeitung/ Fernwartung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Vorgabedokumenten
  • Unterstützung bei Datenschutzunterweisungen /Auswertungen von eLearning

Ihr Profil

  • Sie sind Volljurist oder Wirtschaftsjurist (1. Staatsexamen und LL.M oder Bachelor of Laws) (m/w/d), verfügen über vertiefte Kenntnisse und Berufserfahrung im Datenschutzrecht und bringen hinreichende IT-technische Kenntnisse mit.  Der Bereich der Digitalisierung und Informatik ist Ihnen hinlänglich bekannt oder
  • Sie sind Informatiker (m/w/d) mit akademischer Ausbildung (bevorzugt Master) und verfügen über vertiefte Kenntnisse und Berufserfahrung im Datenschutzrecht.
  • Kenntnisse einer Krankenhausorganisationsstruktur sowie im Bereich der Forschung sind wünschenswert.
  • Sie verfügen über eine einwandfreie mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Argumentationsweise.
  • Sie sind routiniert im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und interessieren sich für neue Medien, IT und technische Neuerungen gerade auch im Bereich des Gesundheitswesens.
  • Sie besitzen eine hohe analytische Kompetenz zur Aufbereitung komplexer Sachverhalte und Fragestellungen.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Organisationstalent, sind durchsetzungsfähig, engagiert, haben Spaß und Motivation an dem Aufbau neuer Strukturen und arbeiten gerne im (interdisziplinären) Team.

Unser Angebot

  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in einer Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaats Bayern
  • die Mitarbeit in einem engagierten und im Aufbau befindlichen Team
  • ein offenes und kollegiales Betriebsklima
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten und neben Präsenzzeiten auch die Möglichkeit von Home-Office
  • attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, denn Ihre Gesundheit ist uns wichtig
  • eine Eingruppierung gemäß dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen, einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung)

Zusatzinformationen

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Frauen werden gem. Art. 7 Abs. 3 BayGlG zur Bewerbung aufgerufen. Bei der Aufnahme einer Tätigkeit am Universitätsklinikum Augsburg ist der Nachweis eines ausreichenden Immunschutzes gemäß §§ 23, 23a IfSG vorzuweisen bzw. selbigem nachzukommen.

Sie haben noch Fragen zur ausgeschriebenen Stelle?

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Stabsstelle Recht, Herr Peer-Ulrich Voigt, unter der Telefon-Nr.: 0821/400-3531 sehr gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

Mit wenigen Klicks zur Online-Bewerbung. Laden Sie einfach Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse bis zum 14.05.2021 hoch, überprüfen Sie die übernommenen Daten und schicken Sie die Bewerbung ab.

Wir freuen uns auf Sie!